Bereits seit vielen Jahren gehört die Volkswagen Financial Services AG zu den Pionieren im Finanzsektor, wenn es um den Einsatz von Asset Backed Securities (ABS) Lösungen (besicherte Schuldverschreibungen, Verbriefungen von Forderungen) als Refinanzierungsinstrument geht. Für die Durchführung einer bis Mitte Mai laufenden Studie zur Analyse der aktuellen BI-Lösung wurde experic beauftragt.

Neben der Identifizierung von Optimierungspotentialen beinhaltet die Studie auch die Untersuchung des Gesamtprozesses von der Bereitstellung der Informationen durch die beteiligten Quellsysteme bis hin zur Aufbereitung des Investorenreportings sowie die Weitergabe buchungsrelevanter Informationen an die Teilkonzernbilanzierung.

Andreas
Kühlewind Geschäftsführer

Weitere Artikel des Autors