Veröffentlichung der XBRL-Taxonomie zum Verfahren zu Risikotragfähigkeitsinformationen (FinaRisikoV)

Nachdem bereits am 25.02.2015 die Meldeformulare für die Risikotragfähigkeitsinformationen (FinaRisikoV) veröffentlicht wurden, hat die Deutsche Bundesbank am 27.05.2014 nun auch die RTF-Taxonomie, in der Version 1.0, zur Meldung im XBRL-Format bereitgestellt.

Nach einer Allgemeinverfügung der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) muss die RTF-Meldung je nach Art des Kreditinstitutes einmal jährlich, zum Stichtag 31.12., bzw. zusätzlich am 30.06. für Institute mit erhöhter Meldefrequenz, gemeldet werden. Die Abgabefrist beträgt 7 Wochen zum Stichtag. Für die initiale Meldung zum 30.06.2015 wurde die Frist einmalig bis zum 30.11.2015 verlängert.

Sowohl die IT, als auch die Fachbereiche haben nun Zeit bis November eine adäquate Lösung für die 11 Meldevordrucke mit über 800 Positionen, davon sind über 400 verpflichtend, und die nötige Validierung mit über 2300 komplexen Regeln zu implementieren.

Weitere Details zur Taxonomie finden sich auf der Seite der Deutschen Bundesbank.

Wir haben die Taxonomie analysiert und die Schwierigkeiten, aber auch das hervorragende Design verinnerlicht. Gerne hilft Ihnen unser Team bei der Konzeption oder Umsetzung einer adäquaten, sicheren, und vor allem einer gegenüber dynamischen Taxonomieänderungen wartungsfreien SAP BW Lösung. Damit die Fakten in Ihrem Instanzdokument auch pünktlich und korrekt zum Meldetermin bei der Bundesbank eintreffen.

Helge
Hübner SAP BI Expert

Weitere Artikel des Autors