Im Auftrag der SAP halte ich vom 24. bis zum 26. Februar 2014 eine In-house-Schulung für die Siemens AG. zur Technologieinnovation SAP HANA. Inhaltlich ist die kundenindividuelle Schulung aus den SAP Standard-Schulungen SAP HANA Einführung (HA100) und SAP BW auf SAP HANA (BW362) zusammengestellt. Mit einer klaren Fokussierung auf den Einsatz von SAP NetWeaver BW 7.3 auf einer SAP HANA-Datenbank wird die Integration beider Serverkomponenten anhand der angebotenen Schnittstellen erläutert.

SAP NetWeaver BW 7.3 on SAP HANA

SAP HANA ist eine In-Memory Technologie der SAP, die als kombinierte Hardware- und Softwarelösung (Appliance) vertrieben wird. Mit SAP HANA lassen sich enorme Performancesteigerungen für eine Reihe von SAP-Produkten erzielen.
"SAP NetWeaver BW powered by SAP HANA" vereint die Funktionalitäten von SAP BW mit den Geschwindigkeitsvorteilen von SAP HANA. Durch die spaltenorientierte Datenhaltung, dem Einsatz der In-Memory Technologie und der Verlagerung der BW-Applikationslogik in die SAP HANA Appliance können die Performancevorteile auch im Business Warehouse genutzt werden. Zusätzlich liefert das Paket BW on HANA eine Reihe an weiteren Vorteilen, wie optimierten Datenstrukturen oder virtuellen InfoProvidern und ermöglicht so ein Reporting in "Near Real-Time". 

Schulung bei der Siemens AG

Unter den 19 Teilnehmern von Siemens Energy sind Mitarbeiter mit den unterschiedlichsten Rollen aus verschiedenen Fachbereichen im Unternehmen. Obwohl beide Themengebiete einen primär technischen Fokus haben, ist das Thema Business Intelligence kein alleiniges Thema der IT. Auch bei der Siemens AG gilt es neben dem technischen Grundverständnis mögliche Potentiale, auch auf Seite der Fachbereiche, zu erkennen. Und die sind mit dem SAP Business Warehouse 7.3 auf SAP HANA definitiv vorhanden!

Gerne beraten wir auch Sie, wenn es um die Evaluierung und/oder Einführung von SAP HANA in Ihrem Unternehmen geht. 

Andreas
Kühlewind Geschäftsführer

Weitere Artikel des Autors