Wir suchen in unserem Recruitingprozess nach Menschen, die unseren Freiheitsgedanken schätzen und eigene Kompetenzen und das Unternehmen ständig weiterentwickeln möchten.

Für uns ist sehr es wichtig, dass wir unseren Neueinsteigern einen erfolgreichen Start bei Teamfact ermöglichen. Neue Berater und Beraterinnen bekommen von uns seit diesem Jahr eine Mentorin zur Seite gestellt. Im ersten halben Jahr geht die Mentorin regelmäßig und aktiv auf den Mentee zu, vermittelt unsere Unternehmensphilosophie, gibt Feedback, berichtet von eigenen Erfahrungen und unterstützt bei projektunabhängigen Fragen. Der Mentor fungiert außerdem als Vertrauensperson bei internen Konflikten. Das Mentoring Programm richtet sich an alle neuen Mitarbeiter. Es zielt auf die Unterstützung der neuen Kollegen und Kolleginnen bei der persönlichen und beruflichen Entwicklung ab. Außerdem möchten wir mit dem Programm eine schnelle Integration ins Team, Erfahrungsaustausch, Selbstreflexion und Erweiterung der eigenen Fähigkeiten fördern. Um die genannten Ziele erreichen zu können, ist gegenseitiges Wohlwollen und Respekt für die Person des Anderen Voraussetzung.

Neueinsteiger müssen also bei uns zu keiner Zeit Angst haben allein gelassen zu werden. Für uns als Institution ist das Mentoren Programm eine Hilfe unser Zusammengehörigkeitsgefühl auch in Wachstumsphasen aufrechtzuerhalten und Nachwuchsberatern und -beraterinnen den Einstieg bei Teamfact zu erleichtern.

Sandra
Hofmann Head of Communications

Weitere Artikel des Autors