Wenn man an die Beratungsbranche denkt, assoziieren zunächst viele Menschen ständige Reisetätigkeit. Aufgrund dessen wird häufig geschlussfolgert, dass es uns nicht möglich ist ein normales Sozialleben zu führen. Vielleicht sieht unsere Freizeitgestaltung unter der Woche etwas anders aus, aber Reisetätigkeit und ein erfüllendes Sozialleben schließen sich bei uns nicht aus.

Es fängt damit an, dass wir in der Regel nie alleine auf einem Projekt sind. Mindestens ein weiterer Teamfact Kollege oder Kollegin ist bei dem gleichen Kunden vor Ort eingesetzt. Bei Continental sind wir beispielsweise zu viert: Einer der Geschäftsführer und Projektleiter Pierre Duske, unsere Leiterin des Mentorenprogramms, unser neuer Kollege Martin Schramm und ich sind bei Continental in Hannover. Zusätzlich sind noch weitere Kollegen bei anderen Kunden in Hannover eingesetzt. Wir übernachten innerhalb der Arbeitswoche alle im selben Hotel. Hier ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten sich über aktuelle Projekte, eventuelle Probleme oder private Sachen zu unterhalten. Man trifft sich neben dem gemeinsamen Frühstück auch öfter zum Abendessen oder nur auf ein Feierabendgetränk im Garten. Letzten Winter hatten wir bspw. auch eine Playstation dabei, um die Abende beim gemeinsamen FIFA spielen zu verbringen. Daneben treffen wir uns auch gemeinsam um an Open SAP Kursen teilzunehmen. Zusammen vergeht die Zeit schneller und es gibt direkt Raum um sich über die gelernten Inhalte auszutauschen.

 

 

Es kommt jedoch nicht nur im Hotel zum geselligen Beisammensein. So kann man im Sommer die Grünanlagen in Hannover nutzen um gemeinsam zu grillen oder laufen zu gehen. Auch das Maschseefest lädt zu einem Besuch ein. Hier kann man in geselliger und lockerer Atmosphäre das ein oder andere Kaltgetränk zu sich nehmen, oftmals auch mit dem Kunden zusammen. Im Winter sorgen verschiedene Weihnachtsmärkte für Unterhaltung.

Auch andere Freizeitaktivitäten wie z.B. gemeinsames Bowling, Pool spielen, Kino, Fußball spielen oder Fitnesstraining finden bei uns des Öfteren statt. In Hannover spielen wir besonders gern Fußball. Jeden Montag nehmen wir uns die Zeit um etwas für unsere persönliche Fitness zu tun. Ihr seht also, als Berater verbringt man nicht den ganzen Abend alleine auf dem Hotelzimmer.

Jochen
Raab SAP BI Experte

Weitere Artikel des Autors